Umrüstung

Eine Umrüstung der PKW auf Flüssiggas (LPG) ist relativ unkompliziert.

white.jpg

Fast jedes Fahrzeug mit Ottomotor kann je nach Zylinderzahl, Leistung und der zu erreichenden Abgasnorm, umgebaut werden.

white.jpg

Das Leergewicht einer LPG-Anlage beträgt etwa 40 kg.

white.jpg
Für den Tank gibt es verschiedene Einbaumöglichkeiten:

white.jpg
* in der Reserveradmulde (34 bis 85 Liter), das Reserverad wird dann durch ein Pannenspray ersetzt

* im Kofferraum (60 bis 200 Liter), meist in Zylinderform

* Auch Unterflurtanks sind möglich.

white.jpg
Die Reichweite im Gasbetrieb beträgt je nach Tankgröße und Verbrauch 350 bis 1000 km.

Beim Umbau bleibt der Benzintank erhalten, so dass das Fahrzeug wahlweise mit Benzin oder Flüssiggas betrieben werden kann (bivalenter Antrieb).

Das Umschalten zwischen Benzin- und Flüssiggasbetrieb kann automatisch oder manuell während der Fahrt erfolgen.

white.jpg

Mit dem Einbau ist also auch eine erhebliche Reichweitenerhöhung verbunden, sofern auch noch entsprechend Benzin mitgeführt wird.

white.jpgwhite.jpg
verlauf